„Rosen, Tee und Kandiszucker“ von Caroline Roberts

Zum Buch:
Eine Teestube im märchenhaften Claverham Castle in den Northumberlands – wird Ellies Traum tatsächlich Wirklichkeit? Seit sie als Kind mit der Küche gestanden und köstliche Scones und Kuchen gezaubert hat, ist das Backen ihre Leidenschaft. Ellies ist froh, den langweiligen Bürojob in der Stadt endlich los zu sein. Doch es ist nicht alles so einfach, wie sie sich das vorgestellt hat. In welchen Mengen müssen Zutaten für ihre Köstlichkeiten besorgt werden, wie soll sie den griesgrämigen Schlossherrn davon überzeugen, dass es manchmal ganz gut ist, sich von ein wenig frischem Wind durcheinanderwirbeln zu lassen. Aber vor allem, was soll sie mit diesen Gefühlen anfangen, die der gut aussehende Gutsverwalter Joe plötzlich in ihr auslöst?

Meine Meinung zum Buch:
Mir hat Ellie wirklich gut gefallen. Nach allen Enttäuschungen wagt sie es, ein komplett neues Leben anzufangen. Ohne wirklich Ahnung zu haben. Aber ich denke einfach, wenn man einen Traum hat, darf man weder aufgeben, noch sich vor der Arbeit scheuen, um es zu erreichen. Man kann alles schaffen, wenn man will.
Ob sie es wirklich geschafft hat, das müsst ihr selber nach lesen 😉
Jedoch werde ich den Kaffeekuchen demnächst einmal nach Backen. Im Anhang befindet sich das Rezept und ich bin gespannt, ob er wirklich so köstlich ist, wie ich ihn mir vorgestellt habe.
Übrigens bin ich hart geblieben und habe keinen Kuchen während des Lesens gegessen.
Auch wenn ich dank der Beschreibung richtig Lust dazu hatte 😀
Ich bedanke mich bei netGally und bei HaperCollins Germany GmbH für das kostenlose Rezensionsexemplar


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s